3. Januar 2019 PSV: Der Sportverein für Alle!

Raus in den Schnee: eine große Freude für Jung und Alt

Gegründet wurde der Polizei-Sportverein Pforzheim (PSV) im Jahre 1923 – von wem wohl? – natürlich von Pforzheimer Polizeibeamten. Der neu gegründete Verein nahm als äußeres Zeichen der Herkunft die Farben der Stadt Pforzheim denn auch gleich in sein Wappen auf.

Zunächst betrieben die Polizeibeamten indes nur Leicht- und Schwerathletik, jedoch wurden mit der zunehmenden Mitgliederzahl auch andere Sportarten mit ins Angebotsspektrum aufgenommen.

Und immer mehr Polizeikameraden traten dem Verein bei, das Interesse an der Schaffung weiterer Abteilungen stieg, insbesondere an einer Abteilung für den Gesang (Chor).

Nach Auflösung des Vereins in Folge des Zweiten Weltkrieges erfolgte die Wiedergründung im Mai 1953. Ende der 60er Jahre wurde der Polizei-Sportverein Pforzheim schließlich auch für Nicht-Polizisten geöffnet. Seither ist er ein „Sportverein für Alle“.

Während der Verein zu seiner Spitzenzeit rund 1.000 Mitglieder zählte, ging auch am PSV der Wandel der Zeiten nicht spurlos vorüber. Mit aktuell knapp 400 Mitgliedern (Stand 2018), deckt der Polizei-Sportverein nach wie vor ein breites Spektrum an Sportarten ab.

Der Mehrspartenverein bietet heute neben Kampfsportsystemen (Judo und Selbstverteidigung), modernen und traditionellen Gymnastikangeboten, etwa Zumba, Pilates, Eltern-Kind-Turnen oder Fitness-Kurse, auch naturverbundene Sportarten wie Ski/Snowboard, Laufen, Biken und Wandern an. Auch bietet der Polizeisportverein Tischtennis und ein attraktives Angebot für Sportschützen.

Dem traditionsreichen Polizei-Sportverein Pforzheim ist es wichtig, mit seinem Angebot immer auf der Höhe der Zeit zu sein. So werden immer wieder neue, teils schon etablierte, aber auch die topaktuellen Trend-Sportarten geboten.

Weiter Infos unter www.psv-pforzheim.de

Fit bleiben: für die Menschen heute wichtiger denn je.

 

Interview mit erstem Vorsitzendem Timo Burger – Immer aufs Neue mit der Zeit gehen

Was ist das Besondere am Polizei-Sportverein Pforzheim 1923 e.V.?

Unser zwischenzeitlich breitensportorientierter Verein wurde zunächst „von“ und „für“ Polizeibeamte gegründet. Seit den 60er Jahren sind wir offen für Jedermann. Neben dem damaligen Ziel der Verbesserung des Verhältnisses zwischen Polizei und Bürgerschaft, ist nun die Geselligkeit und ein familiäres Gefüge in unserem Verein ein besonderes und hohes Gut.

Welche Angebote werden bei Ihnen am liebsten in Anspruch genommen?

In unserem Mehrspartenverein werden sowohl kurzzeitige Kurse als auch Angebote, die das ganze Jahr über bestehen, gerne von Jung und Alt in Anspruch genommen. Neben der hohen Anfrage zu unseren Selbstverteidigungs-Systemen sind aber auch traditionelle wie moderne Gymnastik-Angebote, etwa Rücken-Fit, Zumba oder Pilates, hoch im Kurs.

Welche Berührungspunkte hat ihr Verein bislang mit dem Internet?

Selbstverständlich erreichen uns vielfältige Anfragen über das Internet. Denn über unsere Webpräsenz erhält man einen vollumfänglichen Überblick über unseren Verein. Deshalb sind wir immer bemüht, diese auf dem Laufenden zu halten – und noch zu verbessern. Ganz wichtig ist jedoch: Unsere Ski-Kurse und -Ausfahrten sind online buchbar.

Welche Aktionen bieten sie in den nächsten Monaten ihren Mitgliedern an?

Neben den permanent angebotenen Kursen unserer Gymnastik-Abteilung, bieten wir im Frühjahr auch wieder unseren gern besuchten Selbstverteidigungskurs an. Zudem sind wir immer bemüht unser Angebot zu erweitern. So wird es voraussichtlich bald einen Yoga-Kurs geben. Und für den geselligen Teil im Verein, veranstalten wir auch wieder unser beliebtes Sommerfest.

 


direkt zum Händler